Unser Drachenboot-Team, die CARO Flitzer, hat beim Melitta Schlachte DrachenbootCup einen guten 10. Platz erzielt.

Am Sonntag, 21. September 2014 hieß es im Rahmen der maritimen Woche an der Weser wieder einmal "Are you ready? Attention - Go!". Mit der tatkräftigen Unstützung der Bremen Draggstars haben unsere CARO Flitzer die Weser unsicher gemacht.

Nachdem im letzten Jahr ein grandioser dritter Platz belegt wurde, war der sportliche Ehrgeiz unserer Drachenbootler in diesem Jahr besonders hoch. Während ein Teil der Mannschaft regelmäßig jeden Donnerstag trainiert, gab es im Vorfeld zwei Mannschaftstrainings, bei denen ein Großteil des Teams anwesend war. Geleitet wurde das Training von den „Bremen Draggstars“, dem einzigen Bremer Drachenbootverein. Die „Draggstars“, deren offizieller Sponsor die CARO Autovermietung ist, nehmen regelmäßig an Regatten außerhalb Bremens sowie an Deutschen Meisterschaften teil.

Regenschauer, hohe Wellen und starker Wind konnten unsere 18 Paddlerinnen und Paddler auch diesmal nicht davon abhalten, alles zu geben. Insgesamt 29 Teams legten die rund 300 Meter lange Rennstrecke zwischen Wilhelm-Kaisen-Brücke und Teerhof-Brücke dreimal zurück. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt: An den Start gingen neben den CARO Flitzern viele Mannschaften aus der maritimen Wirtschaft und mehrere Fitnessstudios, aber auch der Radiosender Energy Bremen sowie das Paulaner’s-Wirtshaus an der Schlachte schickten ihre Teams ins Rennen.

Während die Flitzer im ersten Qualifikationslauf noch einige Startschwierigkeiten hatten, konnten sie das zweite Rennen dann mit einem deutlichen Vorsprung vor den Teams "Fluch der Akribik" (Inros Lackner SE) sowie "GHBV" (Gesamthafenbetriebsverein) für sich entscheiden und sich somit für das Finale um die Plätze 10-12 qualifizieren. Angefeuert von den begeisterten Anfeuerungsrufen des eigenen Fanclubs ging es dann nochmal in die Vollen: Den ins Boot schwappenden Wellen trotzdend ließen die Flitzer ihre Paddel in die Weserfluten tauchen und erreichten im finalen Rennen mit einer Zeit von 00:55,62 schließlich einen gemeinsamen 10. Platz mit den Battery Devils (Johnson Controls Autobatterie GmbH).